News

  • Das Gymnasium Lerchenfeld lädt ein zum Weihnachtskonzert mehr...
  • Jungsteam als Dritter der Zwischenrunde knapp ausgeschieden mehr...
  • Think green in different colours – Neues vom Umweltrat mehr...
  • China-Austausch: Auszeichnung durch den Mercator-Schulpartnerschaftsfonds mehr...
  • Kulturprogramm: Im Gespräch mit Heinrich Wefing – Schülerinnen und Schüler zu Besuch bei der ZEIT mehr...

Zwei Sommerkonzerte

konzert

Am Gymnasium Lerchenfeld gibt es inzwischen so viele musikalische Ensembles, dass ein Konzert allein nicht reichen würde, um angemessene Auftrittsmöglichkeiten zu gewähren. Wie schon im letzten Schuljahr haben wir deshalb zwei Sommerkonzerte veranstaltet.

Beim ersten Sommerkonzert am 16.06.2016 waren die Streicherklassen der Jahrgänge 5 und 6, das Orchester, der Unterstufenchor und die Klasse 6e unter der Leitung von Frau Allwardt und Frau Petter sowie die Klasse 7a unter der Leitung von Frau Corrales zu sehen und zu hören.

Es gelang den Schülerinnen und Schülern nicht nur mit einem James Bond Medley, das das Konzert eröffnete und bei dem auch Schüler der zehnten Klassen mitwirkten, das Publikum zu begeistern. Besonders beeindruckend war die Vernetzung von Theater, Orchester und Chor beim Musical „Die Götterolympiade“ – zum ersten Mal hat am Lerchenfeld eine so große Anzahl von Ensembles bei der Aufführung eines Werks kooperiert. Die Technik-Crew der 10. Klassen begeisterte dieses Jahr mit einem neuen Lichtkonzept, dem hoffentlich auch in den kommenden Jahren ähnlich überzeugende Geistesblitze und –donner folgen werden.

Ein musikalisch wie atmosphärisch absolut gelungenes Konzert!

Das zweiten Sommerkonzert vom 30.6. beinhaltete viele sehr gelungene Ergebnisse aus den Arbeiten des Unterrichts und der Arbeitsgemeinschaften.

Zu hören waren die Klassen 6a und 6b, der musikpraktischen Kurses  8, die Band-AGs der Klassen 5, 6, und 8, des Chor der Mittel- und Oberstufe, zwei Gesangsensembles und die Band der Klasse 10.

Unter der Leitung von Frau Keck, Frau Petter, Frau Allwardt und Herrn Nieschlag konnte das Publikum Werke von Rameau bis Rihanna hören und sich von der Freude am Musizieren und an der Musik am Gymnasium Lerchenfeld mitreißen lassen.