News

  • Das Gymnasium Lerchenfeld lädt ein zum Weihnachtskonzert mehr...
  • Jungsteam als Dritter der Zwischenrunde knapp ausgeschieden mehr...
  • Think green in different colours – Neues vom Umweltrat mehr...
  • China-Austausch: Auszeichnung durch den Mercator-Schulpartnerschaftsfonds mehr...
  • Kulturprogramm: Im Gespräch mit Heinrich Wefing – Schülerinnen und Schüler zu Besuch bei der ZEIT mehr...

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen – Das Lerchenfeld hat seinen Sieger

Vorlesewettbewerb

 

Volles Haus im Musiksaal! Vor einem großen Publikum, das aus allen Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse und aus einer Klasse der Stufe 5 bestand, wurde der Schulsieger des Vorlesewettbewerbs gesucht.

Im Vorfeld hatten alle Klassen ihren internen Wettbewerb ausgetragen und fanden je zwei Klassensieger. Diese traten dann im großen Schulfinale, das von Frau Hundt-Teichmann organisiert wurde, im Musiksaal gegen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler aus den Parallelklassen an.

Zunächst durfte jeder Teilnehmer ca. 3 Minuten aus einem selbstgewählten Werk lesen. Diese Textstelle hatten sie schon im Vorfeld vorbereitet.

Lesewettbewerb2

Im Anschluss wurde es schwieriger. Denn nun mussten die Kandidatinnen und Kandidaten Textstellen aus einem Fremdtext vorlesen.
Beides meisterten die Teilnehmer wirklich gut, womit sie sich den lauten Applaus aus dem Publikum verdienten.

Lesewettbewerb3

Nun hatten die Juroren, das waren Frau Völcker-Lesaar, Frau Dardon, Frau Kronfeldt, Herr Lafon und Jussef, der Schulsieger aus dem Vorjahr, den Sieger zu ermitteln. Sie gingen dabei nach den Kriterien vor, die bundesweit für den Vorlesewettbewerb gelten (weitere Infos finden Sie extern unter: http://www.vorlesewettbewerb.de).

Lesewettbewerb5

Nach relativ kurzer Beratung verkündete die Jury vor den gespannten Zuschauern ihr Urteil.

Den ersten Platz sicherte sich Johann, der die Schule nun beim Bezirksfinale vertreten darf.
Auf Platz 2 folgte Max, der ebenfalls toll vorgelesen hat.

Lesewettbewerb

Alle Teilnehmer des Schulfinales konnten sich als Sieger fühlen und über Bücherpreise freuen, die Frau Hundt-Teichmann und der Schulverein zu diesem Anlass spendeten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!