News

  • 6e veranstaltet Bücher- und Kuchenverkauf für Bolivien mehr...
  • Das Gymnasium Lerchenfeld lädt ein zum Weihnachtskonzert mehr...
  • Jungsteam als Dritter der Zwischenrunde knapp ausgeschieden mehr...
  • Think green in different colours – Neues vom Umweltrat mehr...
  • China-Austausch: Auszeichnung durch den Mercator-Schulpartnerschaftsfonds mehr...

Schulteams erfolgreich beim Uwe Seeler Pokal

titelbild

Vom 5.- 8.12.2016 haben unsere vier Schulteams sehr erfolgreich in der ersten Runde des Uwe Seeler Pokals (Hamburger Hallenmeisterschaften im Fußball) abgeschnitten. Alle vier Teams haben souverän die zweite Runde erreicht, drei Teams davon sogar als Gruppensieger.

Mädchen B (Jahrgang 2006)

Eine ganz starke Teamleistung zeigten unsere Fünftklässlerinnen am 8.12.2016 in der Sporthalle am Alten Teichweg. Mit einem Torverhältnis von 12:2 und 9 Punkten aus drei Spielen (zwei Teams hatten abgesagt) siegten sie vor der STS Alter Teichweg, der Schule Frohmestr. und dem Gymnasium Farmsen. Eigentlich sind Teams der Eliteschule des Sports vom Alten Teichweg für das Gymnasium Lerchenfeld kaum schlagbar, diesmal gelang es aber mit einem hoch verdienten 2:1 Sieg denn doch.

maedchen-b

Nun geht es am 9.1.2017 in einer Sechsergruppe an der STS Fischbek/Falkenberg um den Einzug in die dritte Runde.

Mädchen A (Jahrgang 2004 und jünger)

Unser Team belegte am 6.12.2016 überraschend und souverän den ersten Platz vor dem Gymnasium Altona und dem Christianeum. 15 geschossene Tore und dabei kein Gegentor, toll!

maedchen-a

Nun geht es am 11.1.2017 an der Wichernschule in einer Sechsergruppe weiter. Es spielen neben der Wichernschule noch das Gymnasium Oberalster, das Gymnasium Hummelsbüttel, die STS Walddörfer und die Julius Leber Schule mit.

Jungen B (Jahrgang 2006)

70 Teams nehmen dieses Jahr bei den Jungen des Jahrgangs 2006 teil, unser Team ist nun schon mal unter den besten 35. So toll, wie sie am 7.12.2016 gespielt haben, bestehen durchaus gute Chancen, noch eine Runde weiterzukommen.

Sie spielen nun am 12.1.2017 am Gymnasium Hochrad in der zweiten Runde. In ihrer Sechsergruppe warten mit der STS Am Heidberg und dem Gymnasium Heidberg allerdings zwei Teams der Sportschulen auf sie.

Jungen A (Jahrgang 2004 und jünger)

Unser Team schaffte am 5.12.2016 mit drei Siegen und einer Niederlage einen beachtlichen zweiten Platz in einer sehr starken Gruppe. So schied beispielsweise die fußballerisch meist sehr starke Heinrich Hertz Schule aus und unterlag auch gegen unser Team. Punktgleich mit dem Gruppensieger des Gymnasiums Heidberg auf dem zweiten Platz, ein toller Erfolg!

jungen-a

Nun geht es am 10.1.2017 in einer Sechsergruppe an der STS Am Heidberg in die zweite Runde.


Altonacup für 5./6.Klassen am 16.11.2016

Zeitgleich spielten Jungen- und Mädchenteams in der Sporthalle der STS Kurt Tucholsky, ein tolles Turnier.

Unser Mädchenteam bestand fast nur aus Fünftklässlerinnen. Sie hielten richtig gut mit den zumeist älteren Spielerinnen der gegnerischen Teams mit und errangen einen vierten Platz bei acht teilnehmenden Teams. Im “kleinen Finale” (Spiel um Platz 3) ging es hin und her. Trotz guter Leistung ging das Spiel dann  leider mit 1:2 verloren.

altonacup

Unser Jungsteam blieb vom Gesamtergebnis etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück, es hatte aber auch Pech. Im letzten Gruppenspiel wären sie bei einem Sieg im Finale gewesen, nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen den späteren Turniersieger vom Gymnasium Allee reichte es dann aber nur zum dritten Platz der Vorrundengruppe. Im Spiel um Platz 5 siegten sie souverän mit 6:0 und es wurde dann auch bei den anderen Finalspielen deutlich, dass die stärksten Teams leider alle in die gleiche Vorrundengruppe gelost waren.

Letztlich war der Altonacup für beide Teams aber auch die ideale Vorbereitung auf den Uwe Seeler Pokal, wo es dann ja richtig klasse in den Teams lief.

Text: Stefan Wilken