Sport

Sport und Bewegung haben am Gymnasium Lerchenfeld einen großen Stellenwert. Besondere Schwerpunkte stellen Fußball, Volleyball und Laufen dar. In diesen Sportarten bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern gezieltes Mannschaftstraining an, und sie nehmen an vielen Wettbewerben teil.

Eine Übersicht über unsere Fußball-Aktivitäten der letzten Jahre finden Sie hier.

Volleyball

20160304_115611

Hamburger Schulmeister im Mixed-Volleyball 2016: Die Volleyball-Lerchen mit Pascal, Bilal, Jordana, Hanna, Sarah, Moritz und Viktor.

Die Herausforderung

Sportlichen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 10 macht das Gymnasium Lerchenfeld ein besonderes attraktives Angebot: Volleyball erlernen und bei vielen Gelegenheiten als Repräsentant*in gegen andere Schulen antreten.

Das Konzept

Im Rahmen unseres Nachmittagsangebots wird eine Trainingsgruppe für Anfänger*innen aller unserer 5. Klassen eingerichtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen alle Grundtechniken und bilden das jüngste Schulteam. Bereits nach wenigen Monaten nimmt das Team am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Auf einem altersgerecht verkleinerten Feld, mit niedrigerem Netz und weniger Spielenden feiern die Jungen und Mädchen erste Erfolge. Für die höheren Klassenstufen findet zusätzlich ein separates Training der Schulteams statt.

Die Ziele

  • Jungen und Mädchen für mehr Bewegung im Schulalltag begeistern.
  • Förderung des Schulgemeinschaftsgefühls über Klassen und Klassenstufen hinaus.
  • Mut machen, sich in Wettkämpfen mit Anderen zu messen: Siege feiern und Niederlagen akzeptieren.
  • Die wahrnehmbare Verbindung zwischen Lernen (im Training) und Erfolg (im Wettkampf) vermitteln.
  • Die Schüler*innen so gut ausbilden, dass das erfolgreiche Volleyball-Team der Lehrer*innen in einem Spiel besiegt wird.