News

  • Endlich! Besonderes Aufnahmeverfahren für Bili-Schüler mehr...
  • Kursangebot des Ganztagsangebots für das 2. Halbjahr mehr...
  • Team des Gymnasiums Lerchenfeld Landesmeister im Volleyball mehr...
  • Talentshow verzaubert die Zuschauer mehr...
  • Mädchen- und Jungenteam schaffen den Einzug in die zweite Runde im Uwe Seeler Pokal mehr...

Mädchen- und Jungenteam schaffen den Einzug in die zweite Runde im Uwe Seeler Pokal

Zwei zweite Plätze sichern das Weiterkommen unserer Teams im Uwe-Seeler-Pokal.

MädchenA

Unsere Mädchen (Jahrgang 2006 und jünger) spielten am 11.12.2018 im Gymnasium Heidberg in der ersten Runde des Uwe Seeler Pokals. Wir wussten bereits vorher, dass wir bei der Auslosung eine ausgesprochen schwere Vorrundengruppen erwischt hatten.
Im ersten Spiel konnte gegen die Mädchen der Max-Brauer-Schule mit 2:1 gewonnen werden. Danach kam es zu einer sehr unglücklichen 1:2 Niederlage gegen das Gymmasium Heidberg. Davon zeigten sich unsere Mädchen aber schnell gut erholt und gewannen mit einer überragenden Leistung gegen den späteren Turniersieger, das Gymnasium Struensee, hoch mit 5:1. Anschließend wurde in einem hart umkämpften Spiel ein 1:1 gegen die Heinrich-Hertz-Schule erzielt. Im Abschlussspiel gewannen unsere Mädchen ungefährdet mit 2:0 gegen die STS Oldenfelde.
Mit 10 Punkten bei 11:5 Toren erreichten die Mädchen des Lerchenfeld damit den zweiten Platz der Sechsergruppe und qualifizierten sich souverän für die zweite Runde. Diese findet am 16.1.2019 an der STS Alter Teichweg statt und es werden dort mit der STS Alter Teichweg und dem Gymnasium Ohlstedt zwei Gruppensieger der ersten Runde mitspielen. Zudem geht es gegen die Julius-Leber-Schule und erneut gegen die Heinrich-Hertz-Schule.
Sicherlich wird dieses wieder eine Herausforderung für unsere Mädchen. Nach den tollen Leistungen der ersten Runde sind sie aber sicherlich nicht chancenlos.
Das Team wurde sehr erfolgreich von Frau Hein, der Mutter einer unserer Spielerinnen, gecoacht. Vielen Dank für dieses Engagement!

JungenB

Unsere JungenB (Jahrgang 2008 und jünger) reisten am 12.12.2018 ebenfalls ans Gymnasium Heidberg. Aufgrund kurzfristiger Absagen waren sie nur zu fünft, was hieß, dass sie alle durchgängig spielen mussten. Das haben sie aber konditionell toll hingekriegt und gewannen drei Spiele. Nur gegen den späteren Turniersieger vom Albert Schweitzer Gymnasium mussten sie eine Niederlage einstecken.
Dieses “schmerzte” aber kaum, da sie sich als Gruppenzweiter sicher für die nächste Runde qualifizieren konnten.
Diese findet am 17.1.2019 im Gymnasium Ohlstedt statt und es werden dort mit dem Gymnasium Ohlstedt und der STS Am Heidberg zwei Gruppensieger der ersten Runde mitspielen. Zudem geht es gegen die Westerschule Finkenwerder und die Schule Alsterdorfer Straße.
Unsere fünf Jungs können sehr stolz auf ihre gezeigte Teamleistung in der ersten Runde sein!

JungenA

Unsere JungenA (Jahrgang 2006 und jünger) spielten am 10.12.2018 in der Hockeyhalle des HTHC in der ersten Runde des Uwe Seeler Pokals mit. Diese Vorrundengruppe war letztlich zu stark besetzt, um die Qualifikation für die nächste Runde zu schaffen (Heinrich Hertz Schule; Christianeum; STS Am Heidberg; Fritz Schumacher Schule; Albert Schweitzer Gymnasium).
Nach zwei Niederlagen, einem Unentschieden und einem deutlichen Sieg wurde aber die Chance auf ein Weiterkommen trotzdem bis zum letzten Spiel gewahrt.
Hier ging es nun gegen das Christianeum, und mit einem Sieg wäre der dritte Qualifikationsplatz tatsächlich noch erreicht worden. David brachte unser Team schnell mit 1:0 in Führung. Es gelang aber leider nicht, den Vorsprung zu verteidigen, und letztlich ging das Spiel mit 1:3 verloren.
So erreichten unserer Jungs mit 4 Punkten aus fünf Spielen den fünften Platz in der Sechsergruppe und konnten sich trotz ihres hohen Engagements nicht für die zweite Runde des Uwe Seeler Pokals qualifizieren.
Die beiden Jungsteams wurden von Robin Broksch gecoacht. Vielen Dank für das Engagement!

Text: Stefan Wilken