News

  • Das Gymnasium Lerchenfeld lädt ein zum Weihnachtskonzert mehr...
  • Jungsteam als Dritter der Zwischenrunde knapp ausgeschieden mehr...
  • Think green in different colours – Neues vom Umweltrat mehr...
  • China-Austausch: Auszeichnung durch den Mercator-Schulpartnerschaftsfonds mehr...
  • Kulturprogramm: Im Gespräch mit Heinrich Wefing – Schülerinnen und Schüler zu Besuch bei der ZEIT mehr...

Lerchenfeld freut sich über tollen 6. Platz beim Uwe Seeler Pokal!

Uwe Seeler Pokal Endrunde2

Unsere Jungen der Jahrgänge 2002/2003 hatten sensationell den Einzug in die Endrunde des Uwe Seeler-Pokals geschafft und durften sich nun in toller Atmosphäre in der Alsterdorfer Sporthalle mit den besten Hamburger Schulteams dieser Altersklasse messen.

Die Konkurrenz war an diesem Tag letztlich aber zu stark, so reichte es “nur” zum sechsten Platz bei den Hamburger Meisterschaften im Fußball, an der 72 Teams teilnahmen.

Das erste Spiel wurde nach einer 1:0 Führung (Torschütze Elias) unglücklich mit 3:1 gegen Helmut Hübner verloren.
Im zweiten Spiel konnte das Team gegen den späteren Turniersieger STS Alter Teichweg zwar mithalten, das Spiel ging aber letztlich verdient mit 2:0 verloren.
Im Spiel um Platz 5 und 6 wurde dann in einem wiederum knappen Match gegen die Heinrich Hertz Schule mit 2:1 verloren (Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 war Noah).

Uwe Seeler Pokal Endrunde1

Es war ein tolles Turnier mit vielen “Events” rund um das Turnier. Marcel Jansen vom HSV war Stargast und hat ein ausführliches Interview gegeben, wobei er auch Fragen der Kinder beantwortet hat. Autogramme gab es später auch noch. Das HSV-Maskottchen Dino war ebenfalls anwesend und sorgte für gute Stimmung

Uwe Seeler hat die Siegerehrung vorgenommen und motivierende Worte an die Kinder gerichtet, dass für ihn alle hier Gewinner seien.

Uwe Seeler Pokal Endrunde5

Ein toller Erfolg unseres Teams (Jungen, Jahrgang 2002/2003) und nach der Hamburger Vizemeisterschaft im Mixed (Klasse 5 und 6) der zweite große Erfolg für das Gymnasium Lerchenfeld im Jahr 2015.

Wir können sehr stolz sein auf diese beiden Teams, und auch auf die zahlreichen Teams unserer Schule, die sich in diesem Schuljahr bei den Meisterschaften auf dem Feld und in der Halle sehr gut präsentiert haben.

Ein besonderer Dank geht auch an Robin Broksch, der in diesem Schuljahr sehr erfolgreich in der Teambetreuung tätig war.

Text und Bilder: Stefan Wilken