News

  • Der neu gewählte Elternrat am Gymnasium Lerchenfeld mehr...
  • Schülersprecherwahl am Lerchenfeld – “Change for Gyle” ist das neue Schulsprecherteam mehr...
  • Die neuen Kolleginnen und Kollegen stellen sich vor mehr...
  • Das Instrumentenkarussell – ausprobieren, musizieren, Spaß haben mehr...
  • Willkommen am Gymnasium Lerchenfeld! Die Einschulung unserer neuen 5. Klassen mehr...

Große Erfolge für unsere Jungen und Mädchen der Klassen 5 und 6 im Fußball

Kurz vor den Herbstferien nahmen ein Jungen- und ein Mädchenteam des GyLe beim Altonacup teil. Das Besondere dieses Turniers ist, dass zeitgleich in gleicher Halle ein Jungen- und ein Mädchenturnier mit jeweils acht teilnehmenden Teams ausgetragen werden. Die Atmosphäre bei diesem Turnier ist sehr angenehm und es macht Freude zu sehen, wie sich zwischen Jungen und Mädchen gegenseitig angefeuert wird.

Wir starteten 2018 nun bereits das sechste Mal bei diesem Turnier und werden auf Grund dieser Tradition und des immer fairen Auftretens unserer Teams auch als einzige „nichtaltonaer“ Schule immer wieder gerne eingeladen. Unser Teamname „Lerchenpower“ muss irgendwie immer gleichbleiben, denn so kennt man uns in Altona und an der Ausrichterschule, der STS Kurt Tucholsky.

Wir konnten bei den bisherigen Turnieren zumeist gut mithalten und es gelangen uns auch schon
2.-4. Plätze bei diesem spielerisch immer wieder stark besetzten Turnier.

Dieses Jahr lief es nun besonders gut:
Unsere Jungs konnten alle vier Spiele gewinnen und wurden Turniersieger.
Unsere Mädchen wurden nur im Finale mit 2:1 von den Mädchen der Max-Brauer-Schule bezwungen und erreichten den zweiten Platz.

Die Spielergebnisse im Einzelnen:

Mädchen:

Lerchenpower 3:0 Rissen Girls
Struensee Girls 0:2 Lerchenpower
MBS 2. 1:1 Lerchenpower
Finale: MBS 1. 2:1 Lerchenpower

Jungen:

Lerchenpower 2:0 Flotte Jungs
MBS Boys 2. 0:4 Lerchenpower
Steuensee Boys 1:3 Lerchenpower
Finale 2:2 -> 7meter schießen mit 5:4 gegen MBS Boys 1. gewonnen!

Es war wie auch in den letzten Jahren wieder ein tolles Turnier und unsere Jungen und Mädchen waren zu Recht stolz auf ihre sehr überzeugenden Teamleistungen.

Bericht von: Stefan Wilken