Physik

Alles ist Physik

Wenn man genau genug hinschaut, kommt man immer zur Physik! Neugier und der Wunsch, die Welt zu verstehen, scheinen in der Natur des Menschen zu liegen. Eine möglichst genaue und auch noch einfache Beschreibung der Phänomene unserer Welt zu finden, wird in der übergreifenden Naturwissenschaft Physik versucht. (Bei genauem Hinsehen sind Chemie und Biologie auch Teile der Physik.)

Wir beginnen mit den experimentell erforschenden Anteilen im Unterricht Naturwissenschaft und Technik. Ab Klasse 7 folgen Versuchen im Physikunterricht; kleine beschreibbare Teile der Umwelt werden auf Basis von Experimenten qualitativ beschrieben. In kleinen Schritten gelangen wir zu einer genaueren quantitativen Beschreibung, die auch die Mathematik zu einem wichtigen Werkzeug werden lässt.

Die Ausstattung der Schule lässt in fast allen Themenbereichen die Arbeit mit Schülerexperimenten in Kleingruppen zu, was alle Fachkollegen ausgiebig nutzen. Besonders durch das Wahlpflichtfach „Naturwissenschaftliches Experimentieren” werden Wege beschritten, über Experimente immer präzisere Beschreibungsmöglichkeiten zu finden, deren Ergebnisse dann auch wiederum in Folgeexperimenten überprüft werden.

Im Unterricht gibt es immer wieder Ausblicke auf die Anwendung der Physik in Industrie und Technik. Die historische Einordnung physikalischer Entdeckungen und die Erörterung der Persönlichkeiten großer Physiker eröffnen automatisch den Blick auf Geschichte, Philosophie und Religion.

Das große Ziel der Physik, alle Beschreibungsmöglichkeit der Welt mit beliebiger Genauigkeit in einer einzigen möglichst einfachen Formel zu finden, ist bisher noch nicht erreicht. Einige erste Schritte dazu werden auch in unserem Physikunterricht versucht. Immerhin sind in den letzten Jahren drei Schüler des Lerchenfelds Professoren in Physik oder physikalischer Mathematik geworden. Wir beobachten gespannt, wie weit sie auf diesem Weg gelangen…

Fachkollegium

Herr Groß (Fachleiter)
Herr Mahsur
Herr Dr. Mohrdieck
Herr Dr. Sommerfeld