Aus dem PGW-Unterricht

Einführung in das Thema Steuern im PGW-Unterricht des 10.Jahrgangs

Da Steuern bei uns in Deutschland eine wichtige Einnahmequelle des Staates sind und uns direkt betreffen, hat am vergangenen Donnerstag der Steuerberater Ralph Homuth den zehnten Jahrgang im PGW-Unterricht näher an das Thema herangeführt.  

Herr Homuth ist seit 2018 Steuerberater und hat seine Schwerpunkte u.a. im Bereich der Beratung von InfluencerInnen und beim internationalen Steuerrecht.

Als erstes hat er uns das Prinzip hinter den Steuern erklärt, in welcher Form sie gezahlt werden, wozu sie dienen und welche Arten es gibt. Anhand einer Steuerspirale hat Herr Homuth uns die Steuereinnahmen von Bund, Ländern, Gemeinden und der EU im Jahr 2020 veranschaulicht, wobei deutlich wurde, dass die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) die meisten Einnahmen für den Staat erzielte. Eine wichtige Frage war, wer überhaupt Steuern zahlen muss? Herr Homuth erklärte uns, dass jede Person die in Deutschland einen Wohnsitz habe, einkommensteuerpflichtig sei und dass es aber einen so genannten Grundfreibetrag gebe, auf den man keine Steuern zahlen müsse 

Am Ende hat Herr Homuth unsere offengebliebenen Fragen sehr konkret und nachvollziehbar beantwortet können und ich finde sehr gut, dass wir die Möglichkeit bekommen haben zu verstehen, wie Steuern zu zahlen sind, was man versteuern muss und sogar, wie man gegebenenfalls Steuern sparen kann.  

Frida Klatt (10B)