News

  • Informationen zur Anmeldewoche für die neuen 5. Klassen: 03. – 07.02.2020 mehr...
  • „Laufen bis man Umwelt“ – Rekordergebnis beim Sponsored Walk mehr...
  • Schulwettbewerbe: Ehrung der Preisträger im Rathaus mehr...
  • Die lange Nacht der Mathematik am Gymnasium Lerchenfeld mehr...
  • Lesung von Christian Maintz am Gymnasium Lerchenfeld mehr...

Erfolgreiches Auftreten unserer Teams beim Uwe-Seeler-Pokal / Fünftklässlerinnen gewinnen Vorrundengruppe

Mit vier Teams war das Gymnasium Lerchenfeld in den jeweiligen Altersklassen bei der ersten Runde des Uwe-Seeler-Pokals (Hamburger Hallenmeisterschaften im Fußball) in der Woche vom 9. – 12.12.2019 vertreten.

JungenA:

Die JungenA (Jahrgänge 2007/2008) traten am 9.12.2019 in der STS Alter Teichweg an.
Sie belegen ungefährdet den zweiten Platz und zogen damit in die zweite Runde ein.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
GyLe – Heinrich Hertz Schule 4:1
GyLe – Gymnasium Rahlstedt 6:0
GyLe – STS Alter Teichweg 0:1
GyLe – Max Brauer Schule 1:0

Ein toller Erfolg mit 10 Punkten bei 11:2 Toren in einer durchaus schwierigen Gruppe.

Da die “Eliteschule des Sports” (STS Alter Teichweg) meist nur aus Auswahlspielern besteht, sind hier die Siegchancen in der Regel sehr gering und eine 0:1 Niederlage eigentlich schon ein Erfolg. Die Max Brauer Schule und die Heinrich Hertz Schule waren nach deren Auftritten in den letzten Jahren “hoch gehandelt”, insofern war der 4:1 Sieg unseres Teams – zumindest in der Höhe – durchaus überraschend.

Die JungenA spielen am 14.1.2020 in der zweiten Runden des Uwe Seeler Pokals im Gymnasium Heidberg weiter.

MädchenA:

Die MädchenA (Jahrgänge 2007/2008) traten am 10.12.2019 in der Heinrich Hertz Schule an. Zunächst überraschte unser Team im ersten Spiel – nach einer überragenden Leistung von Selina im Tor – mit einem 0:0 gegen die STS Alter Teichweg. Danach musste unser Team allerdings die Stärke der anderen Teams anerkennen und es gelang leider kein weiterer Erfolg. Bedauerlicherweise waren bei unserem Team kurzfristig drei Mädchen ausgefallen, ansonsten wären die Chancen wohl schon etwas größer gewesen.

Die mitspielenden Mädchen haben sich aber erfolgreich als Team präsentiert und ein hohes Engagement gezeigt, prima!

JungenB:

Die JungenB (Jahrgänge 2009 und jünger) traten am 11.12.2019 in der STS Alter Teichweg an. Sie belegten ungefährdet den dritten Platz in der Sechsergruppe und zogen damit in die zweite Runde ein.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
GyLe – Nettelnburg 4:0
GyLe – Knauerstraße 4:0
GyLe – Alsterdorfer Straße 2:0
GyLe – Gymnasium Albert Schweitzer 2:3
GyLe – STS Alter Teichweg 0:6

Nach den ersten drei Spielen war unser Team Tabellenführer und bereits sicher für die nächste Runde qualifiziert. Das folgende Spiel gegen das Gymnasium Albert Schweitzer war hart umkämpft und durchaus “auf Augenhöhe”. Ein Unentschieden hätte unserem Team bereits zu Platz 2 gereicht, insofern war die unglückliche 2:3 Niederlage schon etwas schade.
Das Abschlussspiel gegen die späteren Turniersieger von der STS Alter Teichweg hätte sich das Team vom Ergebnis her (0:6) sicherlich gerne erspart. Aber besser einmal hoch verloren als dreimal knapp (alte Fußballerweisheit).

Insgesamt haben sich unsere Fünftklässler ganz toll präsentiert und sind verdient eine Runde weitergekommen.

Die JungenB spielen am 16.1.2020 in der zweiten Runden des Uwe-Seeler-Pokals in der Heinrich Hertz Schule weiter.

MädchenB:

Die MädchenB (Jahrgänge 2007/2008) traten am 12.12.2019 im Christianeum an. Sie belegten mit großem Vorsprung den ersten Platz und zogen damit in die zweite Runde ein.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

GyLe – STS Flottbek 4:0
GyLe – Gymnasium Altona 0:0
GyLe – Christianeum 1:0
GyLe – STS Julius Leber  10:0

Die Spiele gegen das Christianeum und das Gymnasium Altona waren hart umkämpft, unser Team verdiente sich die vier Punkte durch sein hohes Engagement. Die Spiele gegen die STS Flottbek und STS Julius Leber waren dementgegen von einer sehr deutlichen Überlegenheit unseres Teams geprägt (4:0 und 10:0).

Unsere Fünftklässlerinnen können sehr stolz auf ihre gezeigten Leistungen und ihren “Teamspirit” sein.

Die MädchenB spielen am 13.1.2020 in der zweiten Runden des Uwe-Seeler-Pokals in der STS Otto Hahn weiter.

Bericht geschrieben von: Stefan Wilken