News

  • Das Gymnasium Lerchenfeld lädt ein zum Weihnachtskonzert mehr...
  • Jungsteam als Dritter der Zwischenrunde knapp ausgeschieden mehr...
  • Think green in different colours – Neues vom Umweltrat mehr...
  • China-Austausch: Auszeichnung durch den Mercator-Schulpartnerschaftsfonds mehr...
  • Kulturprogramm: Im Gespräch mit Heinrich Wefing – Schülerinnen und Schüler zu Besuch bei der ZEIT mehr...

Endspiele Fußballturnier der letztjährigen Klassen 5 und 6

Finalspiele

Die Endspiele beim Fußballturnier der Klassen 5 und 6 konnten am vorletzten Tag vor den Sommerferien wegen sintflutartiger Regenfälle nicht mehr ausgetragen werden. Deshalb wurden diese nun am vergangenen Freitag (05.09.2014) nachgeholt.  Gespielt wurde jeweils 7 gegen 7 auf dem Halbfeld des großen Fußballplatzes.

Finalspiele4

Endspiel der Jungen: 6a – 6c: 1:5

Zunächst spielten die Jungen der jetzigen 6a gegen die Jungen der jetzigen 6c. Das Spiel begann ausgeglichen, mit einem leichten Chancenplus für die 6a. Die 6c zeigte dann aber ein sehr geschicktes „Umschaltspiel“ und ging in Führung. Nun lief das Spiel der 6c sehr flüssig und die 6a brauchte letztlich zu lange, um sich neu zu sortieren – so fielen innerhalb kurzer Zeit noch drei weitere Tore. So ging es mit 4:0 in die Halbzeit. Die Jungs der 6a zeigten nach Wiederbeginn einen tollen Kampfgeist, erspielten sich etliche gute Chancen und konnten auf 1:4 verkürzen. In dieser Drangphase der 6a setzten die Jungs der 6c einen tollen Konter und entschieden mit dem Treffer zum 5:1 das Spiel.

Finalspiele2

Endspiel der Mädchen: 6a – 7b: 2:0

Die Mädchen der 6a zogen eigentlich etwas überraschend ins Finale ein, sie hatten nach großer Leistung im Halbfinale die Turnierfavoritinnen der 7a im „Elferschießen“ besiegt.

Finalspiele5

Das Finale war über lange Zeit sehr ausgeglichen, die größeren Torchancen lagen zunächst bei der 7b. Die Mädchen der 6a spielten aber in der Abwehr sehr konzentriert und konnten so mit Glück und Geschick Torerfolge der 7b verhindern. Kurz vor der Halbzeit wurde ihre geschlossene Teamleistung mit dem Treffer zum 1:0 belohnt. Die Mädchen der 7b mühten sich nach Kräften in der zweiten Halbzeit um einen eigenen Treffer und hatten wiederholt auch ein wenig Pech, z.B. bei einem Pfostentreffer. Der 6a gelang mit dem 2:0 dann die Spielentscheidung – ein letztlich verdienter Sieg eines tollen Teams.

Finalspiele3

Text: Stefan Wilken