News

  • Das Gymnasium Lerchenfeld lädt ein zum Weihnachtskonzert mehr...
  • Jungsteam als Dritter der Zwischenrunde knapp ausgeschieden mehr...
  • Think green in different colours – Neues vom Umweltrat mehr...
  • China-Austausch: Auszeichnung durch den Mercator-Schulpartnerschaftsfonds mehr...
  • Kulturprogramm: Im Gespräch mit Heinrich Wefing – Schülerinnen und Schüler zu Besuch bei der ZEIT mehr...

Ehrung für den Wettbewerb “Umweltschule in Europa”

Schulsenator Ties Rabe, Lars Krüger, Gisela Reichardt und Clara Althaber

Mit zwei Beiträgen nahm das Gymnasium Lerchenfeld am Wettbewerb Umweltschule in Europa teil. Beim ersten Thema stand die „saubere und faire Kleidung“ im Mittelpunkt. Die Schüler der 9. Klasse erstellten ein Portfolio aus den Unterrichtsmitschriften und einem deutlich eigenständig erarbeiteten Anteil. Die Fachschaft Geographie konzipierte dazu ein schulinternes Curriculum, sodass die nachfolgenden 9. Klassen dieses Unterrichtsprojekt ebenfalls durchführen können.

Der zweite Beitrag hatte den „Veggieday“ zum Thema. Die Schüler der 6. Klassen sollten sich erneut mit dem Zusammenhang, „was hat mein Essen mit dem Klima zu tun?“ auseinandersetzen und vegetarische Alternativen als Pausensnack zubereiten. Diese haben sie dann in der großen Pause den anderen Schülern angeboten.

Für die Teilnahme am Wettbewerb wurde das Gymnasium Lerchenfeld nun im Rathaus geehrt. Im großen Festsaal erhielt Frau Reichardt und Clara Althaber und Lars Krüger, zwei Schüler aus der Klasse 7b, stellvertretend die Ehrenurkunde und kleine Präsente aus der Hand des Schulsenators Ties Rabe.